Aktuelles

16.01.2024

Tag der offenen Tür

Um einen Einblick in unsere Kindertagesstätte Villa STÖPSEL zu bekommen, bieten wir ab dem Jahr 2024 einmal pro Monat einen „Tag der offenen Tür" an. Vor Ort bekommen Sie einen Flyer mit allen wichtigen Informationen rund um unser Konzept und die Einrichtung Villa STÖPSEL. Anschließend können Sie sich in unseren Räumlichkeiten etwas umschauen und es bleibt Zeit für mögliche Fragen.


Pro Termin können sich maximal 30 Besucher anmelden.


Eine Anmeldung erfolgt über unsere E-Mail Adresse holthausen@stoepsel-mh.de und muss folgende Informationen enthalten:

Vollständiger Name, aktuelle Mobilfunknummer und der gewünschte Besichtigungstermin (bitte nur einen Termin auswählen).
→ Zu beachten ist, dass pro Familie nur eine Person angemeldet wird und zur Besichtigung kommt. Außerdem findet die Veranstaltung ohne Kinder statt!

Bitte bringen Sie zum Termin ein Motivationsschreiben mit Information über die voraussichtliche Wochenarbeitszeit nach Erhalt eines Betreuungsplatzes mit.

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung bekommen Sie zeitnah eine Rückmeldung von uns, ob wir Ihren gewünschten Termin bestätigen können.
Sollten Sie ihren bestätigten Termin doch nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine kurze telefonische Rückmeldung.

Termine:

  • Mittwoch 19.06.2024       15:45 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Montag    26.09.2024       15:45 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Montag    28.10.2024       15:45 Uhr bis 16:30 Uhr

Der Terminplan ist unter Vorbehalt, wir informieren Sie zeitnah über Veränderungen oder bei Terminausfällen.

Über uns

Die sechsgruppige Einrichtung Villa STÖPSEL befindet sich im Stadtteil Mülheim-Holthausen. Im Jahr 2016 wurde die Eröffnung gefeiert. Die Villa liegt in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet, welches von Waldgebieten umsäumt ist. Viele Spazierwege und Spielplätze sind fußläufig zu erreichen.
Ebenso in unmittelbarer Nähe zu unserer Einrichtung liegt die Hölterschule, in der sich auch die OGS von STÖPSEL e. V. befindet.

Gruppenstruktur

Wir betreuen in der Villa STÖPSEL in sechs Gruppen je 16 Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren mit 45-Stunden-Plätzen. Auch für Kinder mit Förderbedarf bieten wir Betreuungsplätze an.
Unsere Konzeption verfolgt den familienorientierten Ansatz. Dies bedeutet, dass die Kinder in ihrer festen Bezugsgruppe, ähnlich einer Großfamilie, gemeinsam mit allen Altersstufen aufwachsen. Hierdurch werden feste Rahmenbedingungen geschaffen, wie z. B.

  • verlässliche Bezugspersonen,
  • gemeinsame Mahlzeiten,
  • Freispiel,
  • altersspezifische Angebote.

Die Betreuungsform in festen Bezugsgruppen erlaubt den Kindern, in Absprache mit dem Fachpersonal, täglich auch Spielbereiche außerhalb der Gruppen, wie z. B. die Spielflure zu nutzen und sich gegenseitig in anderen Gruppen zu besuchen.
Die angebotenen AGs ermöglichen den Kindern, auch gruppenübergreifend, Freundschaften zu knüpfen und diese bei gemeinsamen Aktivitäten zu stärken. Beispiele für unsere AGs:

  • die Rausrabauken (Wald-AG),
  • Vorschule,
  • Musik-AG.

Verpflegung

Jeder Tag beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück, das morgens frisch zubereitet wird. Abwechslungsreiche Angebote an Obst und Gemüse, Müsli, Brot und anderen wechselnden Lebensmitteln stehen den Kindern zum gleitenden, eigenständigen Frühstück zur Verfügung. Einmal in der Woche frühstücken wir gemeinsam.
Das Mittagessen beziehen wir von Apetito, welches unsere Küchenkraft täglich ansprechend für die Kinder zu bereitet. Für Abwechslung und Ausgewogenheit sorgt unser Sechswochenplan.
Als Nachmittagssnack erhalten die Kinder meist frisches Obst und Gemüse.
Wir Erwachsenen nehmen hierbei eine positive Vorbildfunktion ein, indem wir mitessen und somit den Kindern Freude am Genuss und am Umgang mit Lebensmitteln vermitteln.